Team

Im Team seit September 2007

Richard Schulze | Jugendleiter
Richard studiert Englisch und Informatik in Leipzig und hofft, in den nächsten Jahren selbst unterrichten zu dürfen - aber die Vorzüge des Studenten-Lebens weiß er durchaus zu schätzen. Er liebt es in der Natur unterwegs zu sein - egal ob zum Wandern, Fahrradfahren, Geocachen oder zum Campen, ist verheiratet mit Anna und ist begeistert von Jugendarbeit. Gute Kommunikation und das Investieren in die Entwicklung der einzelnen Jugendlichen sind ihm besonders wichtig.

 
Im Team seit Januar 2013

Anna Schulze
Anna ist Lehrerin in der Nähe von Leipzig, verheiratet mit Richard, liebt es Musik zu hören und selbst welche zu machen und lässt sich gern frische Luft um die Nase wehen - am liebsten im Stadion, während Rasenballsport seinen nächsten Heimsieg einfährt. Natürlich spielt niemand Fußball um zu verlieren - aber wenn ein Spiel mal nicht so gut für ihr Team läuft, kann sie ziemlich emotional werden. Aber trotzdem: Für die Ideen und Wünsche aber auch die Sorgen und Probleme der Jugendlichen hat Anna jederzeit ein offenes Ohr - naja, sagen wir: Spätestens nach Abpfiff wieder.

 
Im Team seit Oktober 2016

Miriam Leupold
Miri ist ein ziemlicher Allrounder: Englisch-Leistungskurs in der Schule und Gitarre, Klavier und Handball zum Ausgleich während der Freizeit. Wohin sie kommt, bringt sie gute Laune mit und steckt alle anderen damit an. Wenn in der Jugend die Tischtennisplatte ausgepackt wird ist sie mit dabei - und bringt alle anderen zur Verzweiflung, denn irgendwo hört die Freundschaft ja schließlich auch auf. Spätestens im Finale!

 
Im Team seit Oktober 2016

Rabea Kretzschmar
Die meisten Jahre Auslands-Erfahrung aus unserer Gruppe hat auf jeden Fall Rabea - denn sie hat schon einige Jahre außerhalb Europas verbracht. Wo und warum verrät sie dir bestimmt, wenn du nachfragst. So viel sei gesagt: Du darfst auch auf Französisch nachfragen! Falls du noch mehr Gesprächs-Ideen brauchst, versuch es doch mal mit Akrobatik. Freundschaften stehen bei ihr ziemlich weit oben - kein Wunder, dass so ziemlich jeder gut mit ihr klar kommt.